Kontakt Impressum

Ein guter Weg zur Wunschfigur!

Grundlagen der Ernährung

Aus den verschiedensten Gründen ist ein guter Nährstoffstatus in der Kindheit und auch in den Jugendjahren wichtig. Eine optimale Ernährung ermöglicht optimales körperliches Wachstum und geistige Entwicklung. Schäden, die durch eine schlechte Ernährung in diesen Jahren entstehen, können später nur schwer rückgängig gemacht werden. Eine zu energiereiche Kost mit vielen Kalorien kann schon in der Kindheit die Anzahl der Fettzellen so steigern, dass hier die Grundlage für späteres Übergewicht mit ihren negativen Folgen gelegt wird.

Während der Wachstumszeit ist eine ausreichende Zufuhr von Energie und Proteinen wichtig. Kinder haben aufgrund ihres hohen Grundumsatz einen großen Energiebedarf. Ein siebenjähriges Kind benötigt im Durchschnitt ebenso viele Kalorien wie die erwachsene Mutter. Jugendliche brauchen sogar mehr Energie und Proteine als alle anderen Altersgruppen. Ein aktiver 15-Jähriger kann bis zu 4 000 kcal täglich benötigen. Das ist etwa das Doppelte des Energiebedarfs von Erwachsenen.

In der Kindheit werden Ess- und Ernährungsgewohnheiten geprägt, die oft ein Leben lang weitergeführt werden. Es können sich Bedürfnisse nach Zucker, Salz und Fett entwickeln. Auch die psychologische Bedeutung des Essens als Belohnung oder seelische Kompensation wird in dieser Zeit gelernt.

Entspricht die Ernährung nicht den Bedürfnissen dieser Entwicklungsjahre, vergrößert sich die Wahrscheinlichkeit chronischer Krankheiten wie Osteoporose, Diabetes oder Herz-Kreislauf-Krankheiten in den späteren Lebensjahren.

Letztes Kapitel: Richtige Ernährung für Kinder und Jugendliche  |  Nächstes Kapitel: Die Bedeutung der Fette
Kontakt Home Impressum Datenschutz