Kontakt Impressum

Ein guter Weg zur Wunschfigur!

Die Bedeutung des Grundumsatzes

Wenn man sich mit dem Thema Abnehmen beschäftigt, taucht immer wieder der Begriff Grundumsatz auf. Darunter versteht man die Energie, die der Körper bei leichter Aktivität verbraucht, um z.B. die Körpertemperatur aufrecht zu erhalten, die Zellen zu ernähren und die Muskelspannung aufrecht zu erhalten. Der Gesamtbedarf an Energie ist die Summe aus Grundumsatz und Leistungsumsatz, der von der körperlichen Aktivitität abhängt.

Der Grundumsatz hängt von vielen Faktoren ab, unter anderem auch von der genetischen Veranlagung. Männer verbrauchen am Tag über den Grundumsatz ca. 2500 kcal, Frauen ca. 2000 kcal. Eine wesentliche Bedeutung kommt der Schilddrüse zu, die den Grundumsatz reguliert. Mit zunehmendem Alter wird der Grundumsatz geringer, und deshalb muss die Ernährung entsprechend angepasst werden, wenn man nicht kontinuierlich zunehmen möchte.

Neuere Forschungsergebnisse sagen aus, dass die Höhe des Grundumsatzes für die Entstehung und Behandlung von Übergewicht eine entscheidende Rolle spielt. So hat sich gezeigt, dass der Grundumsatz durch falsche und zu radikale Diäten deutlich verlangsamt werden kann, und dieser Effekt hält bis zu einem Jahr nach Beendigung der Diät noch an.

Alle diätetischen Maßnahmen, die einen solchen Effekt provozieren, begünstigen einen Jojo-Effekt und sind deshalb unbedingt zu vermeiden, wenn man dauerhaft abnehmen möchte.

Nächstes Kapitel: Akzeptanz als erster Schritt
Kontakt Home Impressum Datenschutz